After Effects CC - Basic | Adrian von Sparr

After Effects CC - Basic | Adrian von Sparr

After Effects ist ein ernorm kraftvolles Werkzeuge in der Animation, Veränderung und Ergänzung des bewegten Bildes und das essentielle Element um dem eigenen Filmprojekt visuelle Individualität zu verschaffen. Es verleiht ihnen die Freiheit Ihr Filmmaterial in jeder Weise zu deformieren und zu bearbeiten aber auch pixelbasierte Animationen und Textgrafiken von Grund auf zu kreieren. Nahezu jede Eigenschaft des Bildes kann durch Keyframes und einer enormen Effekte-palette manipuliert werden.

Dank einer übersichtlichen Anwenderfreundlichkeit lässt diese Software bereits für Neueinsteiger erstaunliche Ergebnisse zu. Nach dem Tageskurs werden sie wissen wie Sie in After Effects ein Projekt neu beginnen und darin navigieren, wie die Hauptwerkzeuge geschickt und effizient einzusetzen sind und wie sie am Ende Ihren Film in einem gängigen Format für sich und ihr Zielpublikum bereitstellen.

Level:
 BEGINNER   INTERMEDIATE   ADVANCED

Unsicher, ob der Kurs für Sie geeignet ist? Fragen Sie uns: academy@lbag.ch

Zielgruppen:

Fotografen, die ihre Bilder zum Leben erwecken wollen. Videobegeisterte, die aus ihrem Footage mehr herausholen möchten. Alle, die mit bewegter Grafik Wow-Effekte erzielen wollen.

Inhalt:

  • Performance und Preferences: Tipps, um die Leistung zu optimieren und die Arbeit zu beschleunigen
  • Arbeiten mit Creative Cloud: Alles, was man im Umgang mit der CC wissen muss
  • Eine Rundreise durchs Interface: Wo findet man wann was
  • Projektanfang: Orientierung, Ordnung und Struktur eines Projektanfangs.
  • Umgang mit Comps: Dies ist gleichzeitig Ihre Timeline und die Layer-Palette. Wir zeigen Ihnen, wie’s funktioniert
  • Footage Elemente: Es wird gezeigt, wie man mit Video-, Photoshop- und Illustratorfiles umgehen kann und wie man mit Text arbeitet
  • Schnitt & Animationen – Kombination vereinfacht: Dynamische Links
  • Animation: Wie erweckt man Grafiken zum Leben
  • Effekte: Wie wendet man Effekte an und welche sind die gefragtesten Plugins
  • Timelapse: After Effects ist bestens geeignet für die Timelapse-Bearbeitung
  • Masken & Einfaches Compositing: Wie verschmelze ich verschiedenstes Rohmaterial zu einem Bild.
  • Rendering: Wie man die fertigen Animationen während der Arbeit anschauen und am Schluss ausspielen kann

Voraussetzungen:
Kenntnisse von Photoshop oder Premiere Pro sind von Vorteil.

Kursleiter:
Adrian von Sparr | www.adrianvonsparr.com
Adrian ist Film Editor, Motion Graphics Designer und Visual Effects Artist. Den Bachelor of Arts in Filmschnitt und visuelle Effekte hat er an der Hochschule für Film- und Fernsehen in München abgeschlossen und zu dieser Zeit auch die Avid Editor Zertifikation erlangt.

Als Freelancer ist er im Kino-, TV- und Werbebereich tätig. Er ist für den Schnitt diverser Fernsehformate (SRF, Pro7, Sat1, MTV, 3Plus, etc.) zuständig, gestaltet Titel für Kinofilme wie Xavier Kollers «Schellen-Ursli», bereitet Visual Effect Shots auf, oder produziert Corporate Filme und Musik Videos von der Grundidee bis zum Endprodukt selbst. Gelegentlich ist er auch als Sprecher und Moderator vor der Kamera zu sehen.

Aktuell wirkt er in der Kinofilmproduktion «Papa Moll» von Manuel Flurin Hendry als Visual Effects Artist und Compositor mit. Im Fernsehbereich schneidet er dieses Jahr für die Sendungen «Beef Club», «Notruf» und «Bravissimo».

Nächster Termin:
Donnerstag, 11. April 2019

Uhrzeit:
09:00 bis 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl:
Maximal 12 Teilnehmer, der Kurs wird ab 4 Teilnehmern durchgeführt

Ort:
Light + Byte Schulungsraum, 1. OG, Baslerstrasse 30, 8048 Zürich

Kosten:
CHF 498.– (mehrwertsteuerbefreit)
Mittagessen, Pausengetränke und Snacks werden von Light + Byte offeriert

30% Rabatt für Lehrlinge in der Fotobranche und Vollzeit-Studenten einer fotografischen Studienrichtung
15% Rabatt für Schüler in berufsbegleitenden Foto-Lehrgängen
10% Rabatt für bisherige LB Academy Teilnehmer

Die Rabatte sind nicht kumulierbar.



Anmeldung 

​​​​