Hasselblad | Phocus 3.4 Update

Hasselblad | Phocus 3.4 Update

Update von Hasselblad erweitert Horizont der Post-Production im Mittelformat

Hasselblad hat vor Kurzem Neuerungen und Verbesserungen ihrer Phocus-Software angekündigt. Neben eines besseren Workflows, verbesserten tonale Anpassungen und einem erweiterten Rauschfilter, gibt es viele weitere Optionen, die in diesem Blogbeitrag vorgestellt werden sollen:
 



Verbessertes Shadow-Fill- und Highlight-Recovery-Werkzeug

Um den Kreativen die grösstmögliche Kontrolle über die Bilddetails ihrer Aufnahmen zu ermöglichen, wurden Shadow-Fill und Highlight-Recovery erheblich verbessert. Dies gestattet es Fotografen, den in ihren Bildern verfügbaren Dynamikbereich voll zu nutzen. Die ursprünglichen Algorithmen sind weiterhin unter einer auswählbaren Versionsoption verfügbar, um die Kompatibilität mit zuvor korrigierten Bildern zu gewährleisten.
 

Hasselblad Phocus 3.4 – Highlight Recovery 


Zusätzliche Werkzeuge für die Einstellungsebene

Durch zusätzliche Einstellmöglichkeiten im Werkzeug «Korrekturebene» können Schattenaufhellung und Clarity-Korrekturen jetzt als lokale Korrekturen mit dem Pinselwerkzeug oder als linearer und radialer Verlauf angewendet werden, was dieses Werkzeug noch vielseitiger macht.
 

Hasselblad Phocus 3.4 – Shadow Fill


Detail-Schieberegler

Neu im Belichtungs-Toolset von Phocus 3.4 ist ein Detail-Schieberegler, mit dem gesteuert wird, in welchem Mass «Clarity» feine Details im Bild beeinflusst. In Verbindung mit dem Clarity-Tool ermöglicht der Detail-Regler eine differenziertere Kontrolle des lokalen Kontrasts, so dass Anwender ihre Bilder fein abstimmen können.


Erweiterte Abblend-Option im Live-View

Für Anwender, die im Tethered-Aufnahmemodus arbeiten, ermöglicht diese neue Live-View-Abblend-Option, dass sich die Kamera entweder automatisch auf die grösstmögliche Blende öffnet oder aber die Arbeitsblende verwendet, wenn die Live-Ansicht aktiviert wird. Dies ist besonders nützlich beim Fotografieren mit Blitz im Studio, wenn die Helligkeit der Einstelllampen aufgrund der Belichtungseinstellungen der Kamera für die Bildbeurteilung nicht ausreicht.

 Hasselblad Phocus 3.4 Update


Verbesserter Rauschfilter

Eine neue Option im Rauschfilter-Tool korrigiert Bilder, die möglicherweise unerwünschte Muster aufweisen, wenn Weitwinkelobjektive von anderen Herstellern oder extreme Neigung und Verschiebung zum Einsatz kommen.

 

Profile für neue XCD-Objektive

Phocus 3.4 ergänzt ausserdem Objektiv-Korrekturprofile für die kürzlich angekündigten XCD 2,8/65, XCD 1,9/80 und XCD 2,8/135 mit X-Konverter 1,7.
 


 

Phocus Tutorial



Hier die neueste Version von Phocus herunterladen...

​​​​