25 Jahre Lomography | LomoWall Vernissage in der Photobastei

25 Jahre Lomography | LomoWall Vernissage in der Photobastei


Feiere mit uns 25 Jahre Lomography!

Die erste LomoWall der Schweiz – und die grösste weltweite Lomo-Ausstellung der Geschichte! 

Es entstehen zurzeit hunderte von LomoWalls weltweit, die zusammen die grösste LomoWall Ausstellung aller Zeiten darstellen – ein beeindruckendes Mosaik-Kunstwerk aus hunderten von Fotos von kreativen Fotografen aus aller Welt. Als buntes Symbol bringt die LomoWall verschiedene Länder, Kulturen und Menschen zusammen – ein Zeichen der globalen Einheit.

Sehe die Welt durch andere Augen – sei dabei in der Photobastei, wenn am 9. November 2017 die erste LomoWall der Schweiz gelüftet wird. Feiere mit uns das 25. Jubiläum von Lomography an der Vernissage.

Wir freuen uns auf dich!
 


 

LomoWall Ausstellung | Photobastei

Es erwarten dich einzigartige Bilder auf der ersten LomoWall der Schweiz und spannende Impressionen und Gespräche mit Lomographen der ersten Stunde. Erfahre vom ersten Lomographischen Botschafter Daniel Zihlmann wie die lomographische Fotobewegung 1996 mit der ersten Ausstellung in Winterthur angefangen hat. Für die coolen Beats wie damals bei den berühmt-berüchtigten Lomo-Parties wird DER Lomo-DJ Punky (Markus Kenner) persönlich sorgen.

Ort:
Photobastei Zürich (3.OG)
Sihlquai 125, 8005 Zürich

Dauer der Ausstellung:
9. bis 26. November 2017 

Vernissage / Lomo-Party: 9. November 2017

Zu den Impressionen...

 


  

Daniel Zihlmann | Der erste lomographische Botschafter der Schweiz 

Daniel Zihlmann stiess im Jahre 1996 in einem Fotomagazin über einen Artikel zur Lomographie. Fasziniert von der weltweiten Foto-Bewegung nahm der Jus-Student und Freelance Fotoassistent mit der Zentrale der Lomographen in Wien Kontakt auf. Kurze Zeit später erschien ein Artikel im Tages-Anzeiger, welcher die Nachfrage nach den kleinen russischen Kompaktkameras auch in der Schweiz explodieren liess. Als erster Lomographischer Botschafter in der Schweiz vermittelte Daniel Zihlmann in der Folge die Lomo-Kameras an Kunst- und Foto-Interessierte aus allen Berufs- und Gesellschaftsschichten. Am 1. April 1996 hat Daniel Zihlmann mit einem grossen Event im Winterthurer Kulturhaus Loge die erste Lomographische Botschaft in der Schweiz eröffnet.
Nach Abschluss des Jus-Studiums und verschiedenen Stationen in der Medienwelt (u.a. als Bildredaktor bei der NZZ und als Videojournalist) arbeitet Fotograf Daniel Zihlmann heute in der Schweiz und im Ausland.  

An der Vernissage am 9. November 2017 wird uns Daniel Zihlmann persönlich erzählen, wie die lomographische Fotobewegung in der Schweiz in Gang gekommen ist und wie er und viele andere Lomographen diese bunte, verrückte und einzigartige Zeit erlebt haben.

 

LomoWall | Lomo was?

Die Lomo Wall besteht aus einer Flut an kreativen, bunten und beeindruckenden analogen Snapshots, die sogenannten Lomographs. Die Wall ist teils eine Ausstellung, teils ein Experiment. Die Lomowall ist die Summe von hunderten Lomographs, fotografiert von Lomographers von jeder Ecke der Welt. Bis anhin sind unteranderem LomoWalls an der Photokina in Köln, am Trafalgar Square in London und in Beijing und New York aufgetaucht. Nun gibt es auch eine in der Schweiz! Am 9. November 2017 wird die erste LomoWall der Schweiz in der Photobastei in Zürich stehen.

Zur Feier des 25-jährigen Jubiläums von Lomography konnten Lomography Fans vorgängig an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen und ihre Fotos einsenden. Die Gewinnerfotos aus den nachstehenden Ländern werden die Schweizer LomoWall in der Photobastei schmücken: Schweiz, Holland, Tansania, USA, China und Usbekistan

Erlebe Aufnahmen aus dem puren Leben, von verschiedenen Kulturen, Ländern und Menschen, mit allen Ecken und Kanten.

 

Lomographers

   

History | Wie kam es zur LomoWall?

Lomography darf stolz sein auf ihr 25-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1982 hatte alles mit der Begutachtung der japanischen Kompaktkamera CX-1 durch Igor Petrowitsch Kornitzky und sein Genosse Michail Panfilowitsch Panfiloff begonnen. Sie sahen das Potential der Kamera und gaben der LOMO PLC Fabrik in St.Petersburg, Russland, den Auftrag eine improvisierte Version der Cosina CX-1 zu erstellen und das erste funktionierende Model der Lomo LC-A war geboren. 1991 bereiste eine Wiener Studentengruppe die Stadt Prag und stolperten in einem sonderbaren old-school Kamerashop über die LOMO LC-A, kauften diese und schossen Fotos aus der Hüfte. Zurück in Wien entwickelten sie die Bilder und erhielten erschreckend schöne Ergebnisse. Plötzlich wollten alle aus deren Umfeld eine solche Kamera und eine Gemeinschaft an begeisterten Fotografen entstand! 1992 wurde schließlich beschlossen, die Lomographic Society International (LSI) zu gründen. Im Sommer wurden die legendären “10 Goldene Regeln der Lomographie” geschrieben und später in der “Wiener Zeitung” zusammen mit dem revolutionären “Lomography Manifesto” am 5. November veröffentlicht. Kurz danach stellte die Wiener Stadtverwaltung der LSI ein leeres Gebäude in der Breitegasse im 7. Bezirk der Stadt zur Verfügung, was sehr bald zum Ausgangspunkt aller lomographischen Tätigkeiten wurde. Hier wurde die allererste Lomography Ausstellung durchgeführt. Im Rahmen der Ausstellung wurden 700 LOMO LC-As verkauft und eines der bedeutendsten Merkmale von Lomography wurde geboren – die Lomo Wall!

Mehr zur Lomography Geschichte...

 

Lomography History


Lomography | Was ist Lomography? 

Für manche ist Lomography ein Fremdwort, für andere eine Leidenschaft. Die weltweit aktive Organisation fasziniert ihre Fans über Soziale Medien und natürlich mit einem grandiosen Angebot an Kameras. Lomography zeichnet sich durch die experimentelle und kreative Fotografie aus.
Mit Millionen von Followern und Freunden auf der ganzen Welt umfasst das Konzept von Lomography einen interaktiven, lebendigen und manchmal sogar verschwommenen und verrückten Lebensstil. Mit der beständig wachsenden Kollektion an innovativen Kameras, Instant Produkten, Filmen, Objektiven und fotografischen Accessoires, wird die originelle Fotografie zelebriert. Es geht darum, zu absorbieren und die Welt einzufangen. Ganz nach den 10 Lomo-Regeln...

Hier gehts zu den Lomography Produkten...

Lomography bei Facebook...
Lomography bei Instagram...

 

Lomography


Lomographer | Who?

Jeder der ein Lomographen sein will, kann einer werden. Alles was man dazu braucht ist die Freude an der Fotografie und coolen Kameras im Retro-Style. Auch an Abenteuerlust sollte es nicht fehlen oder an dem Mut Neues zu shaffen. Lomographen sind Freigeister und erkunden die Welt voller Neugierde; sie tanzen auf Hausdächern, fotografieren von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang und jagen das Ungewisse. Lomographen gestalten die Welt mit Bilder, so wie sie sie sehen. Jeder Tag bringt neue Sujets und spannende Herausforderungen. Für Lomographen ist das Universum ein Ort, den sie gestalten.  Ihr Sehnen nach Ferne, Kreativität, Experimenten, Fehlern und neuen Erfahrungen macht Lomographen zu rastlosen Entdeckern auf diesem kleinen Planeten, den wir Erde nennen. Klingt doch verlockend, einen Lomographen zu sein, oder? Wir sehen uns bei der Foto Wall! 


Lomographers

 

 

​​​​