Tolis Fragoudis | Künstler in Film und Fotografie

30.10.2018 09:06

Tolis Fragoudis | Künstler in Film und Fotografie

 

Tolis Fragoudis, Art Director und Sony Ambassador, macht seit rund eineinhalb Jahren hauptberuflich das, worin er seine Erfüllung gefunden hat. Mit seiner Firma Tolisart setzt er Video- und Fotografie-Projekte um, die einen in eine andere Kultur entführen. In seinen Reisereportagen gelingt es ihm, Menschen in ihrem intimsten Alltag zu zeigen, ganz ohne Wertung.

  

Profilbild Tolis Fragoudis

«Der Mensch in seinem Naturell möchte etwas Schönes nicht zerstören.»
 

Es war nie Tolis Fragoudis’ Ziel, selbständiger Unternehmer zu werden. Doch als leidenschaftlicher Reisender fand er in der kreativen Arbeit im Video- und Fotografiebereich seine Erfüllung oder wie er es nennt: «Die Möglichkeit, mein volles Potenzial auszuschöpfen.» Tolis bezeichnet sich bewusst als «Künstler», denn er möchte stets seinen kreativen Freiraum bei der Arbeit behalten. Seine Jahresprojekte wie «Nepal» entstehen auf der Basis einer zweimonatigen Reise in eine fremde Kultur. Dabei geniesst er die Balance zwischen guter Organisation beim Equipment oder der Reiseplanung und spontaner Offenheit für einmalige Begegnungen und Aufnahmen. 


   www.tolisart.com                @tolis_art                     tolisartcom                         tolisart
Tolis Fragoudis

 

Video-Engagement für eine bessere Welt
Die physische Belastung beim täglichen Tragen von 30kg Equipment sei gross. Egal ob auf einer Bergwanderung auf 5‘500 Meter über Meer oder bei einem Tempelbesuch: Tolis hat stets seine Sony Kameras, seine Drohne und bis zu acht Objektive dabei. Die Nachbearbeitung aller Videos über ein Land kann bis zu acht Monate dauern. Dabei versucht er die Gefühle, die er an den Orten hatte, in die Videobearbeitung einfliessen zu lassen, um dem Betrachter ein möglichst authentisches Erlebnis zu bieten. Was er mit seinen aufwändigen Videos erreichen möchte? Sein Ziel sei es, die Menschen zu inspirieren und ihnen die Schönheit der Welt zu zeigen, damit sich mehr Leute für deren Schutz einsetzen: «Der Mensch in seinem Naturell möchte etwas Schönes nicht zerstören.»

 

  Tolis Fragoudis Sadhu

Nepalesischer Sadhu fotografiert von Tolis Fragoudis mit der Sony Alpha 7R Mark II in Pashupatinath, Kathmandu.

 

Unscheinbar mit schönen Konsequenzen 
Wie schafft es Tolis, Menschen so natürlich vor seine Linse zu kriegen? «Ich bin eine unscheinbare Person, die in der Menge untergeht. Das ist ein unglaublicher Vorteil in meinem Beruf. Im Leben sollte man unbedingt probieren, das was uns die Gesellschaft als Nachteil zu suggerieren versucht, in etwas Positives umzuwandeln.» Um das Vertrauen seiner Motive zu gewinnen, klinkt er sich in ihren Alltag ein: Er isst mit ihnen zusammen, er geht zur gleichen Zeit schlafen und steht wieder mit ihnen auf. Das könne sehr natürlich passieren oder gar nicht erfolgen. So entstehen Video-Sequenzen wie beispielsweise die einer betenden Frau, ganz intuitiv, weil er zu allen Protagonisten seiner Videos einen Bezug hat. 

 

Trailer zum Nepal-Videoprojekt:


 

Hier gibt's die Sony Alpha 7R Mark II im Light + Byte Onlineshop

 

 

​​​​